Bannerbild
     +++  04. 08. 2020 Maskenpflicht an Schulen  +++     
     +++  31. 07. 2020 Ein neues Schuljahr beginnt  +++     
(039928) 8020
Link verschicken   Drucken
 

Bildhauerprojekt Troja (17. 09. 2013)

Von Liebe, Stolz und Krieg - Troja und seine tragischen Helden

 

Von Aphrodite bis Zeus reicht das Namensverzeichnis der Sagenfiguren um den Trojanischen Krieg. In Vorbereitung auf ein bildhauerisches Unterrichtsprojekt machten sich die Schüler der Klasse 9b der Heinrich- Schliemann- Schule mit der Geschichte des sagenumwobenen Krieges zwischen Griechen und Troern vertraut.

 

Sie lernten die Rolle einzelner Personen in dieser alten Geschichte des Dichters Homer kennen, von Eris, der Göttin der Zwietracht, die den Auslöser des Krieges lieferte, über Helena und Paris, das berühmte Liebespaar, und tragische Helden wie Hektor, Achilleus und Odysseus bis hin zu Kassandra, der Seherin, die das Unheil vorausahnte. Jede Schülerin und jeder Schüler wählte eine der Figuren aus, um diese dann in einer dreitägigen Werkstattarbeit im Freien aus einem Gasbetonstein herauszumeißeln. Eine ungewohnte, wie anspruchsvolle Aufgabe, denn bildhauerische Arbeit erfordert ein kreatives Vorausdenken ganz anderer Art als beim Zeichnen. Auch der Umgang mit Bildhauerwerkzeug musste erst erlernt werden. Unter der Anleitung ihrer Kunsterzieherin gelang es den Jugendlichen von Tag zu Tag besser, sodass sie am Ende der Werkstatttage mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sind. Helena, Athena, Hera und Aphrodite waren ebenso aus dem Stein hervorgetreten wie Priamos, Menelaos, Apollon und Zeus. Die Arbeit habe Spaß gemacht, auch wenn die Kälte der letzten Tage, das Arbeiten manchmal doch zur Herausforderung werden ließ. Die Skulpturen, die entstanden sind, haben ihren Platz vor der Schule gefunden, die immerhin den Namen des Mannes trägt, der als Ausgräber von Troja in die Geschichte einging, Heinrich Schliemann.

(Regina Voß, Kunsterzieherin)



[alle Vergangene Veranstaltungen anzeigen]