Bannerbild
     +++  04. 08. 2020 Maskenpflicht an Schulen  +++     
     +++  31. 07. 2020 Ein neues Schuljahr beginnt  +++     
(039928) 8020
Link verschicken   Drucken
 

Weihnachtsmusical (09. 12. 2013)

Ein Wintermärchen zur rechten Zeit…

 

nachdem die bereits zur Tradition gewordene Aufführung in der Vorweihnachtszeit wegen Krankheit und Sturm ausfallen musste, waren wir alle etwas traurig. Doch aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben, und so fanden sich theaterbegeisterte Eltern, Großeltern, Geschwister, Lehrer und Mitschüler am 28.Januar 2014 wieder in der Schule ein, um diesmal das Märchen „Die Schneekönigin“ als Schauspiel anzusehen. In vielen Wochen Vorbereitung hatten Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 6b das Stück mit ihrer Deutschlehrerin Frau Persch einstudiert. Die Geschichte ist allgemein bekannt und soll hier nicht erklärt werden. Ein paar Worte zu den Darstellern seien jedoch erlaubt. Frech und allzeit aufmerksam nahmen zwei kleine Kobolde das Publikum mit auf die Märchenreise, kein leichter Job für Max und Tilman.


Die beiden Schauspieler von Gerda und Kai, Antonia und Jonathan, aber auch die der Großmutter, Annemarie konnten uns durch gefühlvolles Spiel überzeugen.


Die große Textfülle der beiden Hauptrollen war für Antonia und Jonathan eine große Herausforderung, die besonders Jojo mit Bravour meisterte.


Oft mehrere wichtige weibliche Nebenrollen wurden von Lili, Odiah, Nancy, Carolin, Laila, Kira, Laura und Janine gemeistert, seien es die Blumen im Garten des Vergessens oder die Schneeflocken im Reich der Schneekönigin. Herausragende Leistungen sahen wir zum Beispiel von Carolin als Lappin, von Odiah als stolze Lilie und besonders von Lili als kristallene Schönheit der Kälte und des Frostes.


Mit Charme und viel Witz gestalteten ihre Rollen Cintia als betörende Gartentante, Sarah und Toni als pfiffiges Rabenpärchen, Marie Luise als zickiges Räubermädchen sowie Elina und Janosh als Prinzenpaar im Nachtgewand.


Die Jungengruppe mit Justin W., Jan-Niclas, Nick, Philipp, Felix K. und Niklas begeisterte das Publikum als wilde Räuberbande genauso wie als tanzender Schneemännerclan.


Und natürlich die Schneekönigin selbst, Julia füllte die Rolle mit Würde und passender Unterkühltheit aus, bravo!


Last but not least sollen Felix C. und Justin K. als Regieassistenten und Bühnenarbeiter, Vanessa , Franzi und Tina in Verantwortung für die Pausenversorgung sowie Herr Neuendorf, unverzichtbar an der Technik, nicht unerwähnt bleiben, die als fleißige Helfer hinter den Kulissen zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.


Ein besonderer Dank gilt erneut Frau Persch, die mit pädagogischem Geschick und Begeisterungsfähigkeit die Schüler zu dieser Leistung geführt hat.


Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.



[alle Vergangene Veranstaltungen anzeigen]